”Daylight

Update 25.12.2013

Besucher seit 17.09.2001

Home
Schwedenlinks
Campingplatz-
karten mit über
640 Plätzen
Über 640 schwedische Campingplätze
Besuchte Campingplätze
Übersichtskarte mit Fährlinien nach Schweden
Reiserouten 14, 15 & 16
Anreise mit Fähren und über Brücken
Wohnmobile in Göteborg & Jönköping mieten
Wohnmobile in Stockholm mieten
Planungshilfe für den Schwedenurlaub
Diskutieren und Rat suchen im
Schwedenforum

Schwedenbilder
2006-2016
E-Mail
Werbung auf
Schwedencamper
Impressum

Anreise mit Fähren und über Brücken

Stena Line Scandlines TT-Line Nordö-Link Öresundbrücke Storebæltsbroen

Fährlinien

Stena Line:

Die schwedische Fährgesellschaft wurde 1962 Sten Allan Olsson gegründet und ist inzwischen eine der größten Fährgesellschaften der Welt.

Die Stena Line betreibt Fährlinien zwischen Dänemark & Schweden, Dänemark & Norwegen, Deutschland & Schweden, Niederlande & Großbritannien, Großbritannien & Irland, Schweden & Lettland, Schweden & Polen und Deutschland & Lettland.

Näher eingehen werde ich hier auf die Linien zwischen Dänemark & Schweden, Dänemark & Norwegen und Deutschland & Schweden.


Deutschland nach Schweden:

Die Linie von Kiel nach Göteborg wird mit der Stena Germanica und der Stena Scandinavica betrieben.

 

Stena Germanica Stena Scandinavica
Baujahr 2001 2003
Renoviert 2007 & 2010 2010
Art RoPax Fähre RoPax Fähre
Länge 240m 241m
Breite 29m 29m
Höhe 41,5m 42m
Tiefgang 6,65m 6,30m
Decks 11 11
Motorleistung 32600 PS 35241 PS
Geschwindigkeit 21,5 Kn 22,5 Kn
Passagiere 1300 1700
PKW 300 300

Die Linie von Rostock nach Trelleborg wird mit der Mecklenburg-Vorpommern und der Skåne betrieben.

 

  Mecklenburg-Vorpommern Skåne
Baujahr 1996 1998
Renoviert    
Art RoPax Fähre RoPax Fähre
Länge 199,5m 200,2m
Breite 28,2m 29m
Tiefgang 6,2m 6,50m
Motorleistung 34262 PS 39374 PS
Geschwindigkeit 21 Kn 21 Kn
Passagiere 900 600
PKW 440 500
 
 

Die Linie von Sassnitz nach Trelleborg wird mit der Sassnitz und der Trelleborg betrieben.

 

  Sassnitz Trelleborg
Baujahr 1989 1982
Renoviert    
Art RoPax Fähre RoPax Fähre
Länge 171,5m 170,2m
Breite 23,7m 23,9m
Tiefgang ? 5,80m
Motorleistung ? 23929 PS
Geschwindigkeit ? 18 Kn
Passagiere 1000 900
PKW 200 180

Dänemark nach Schweden:

Die Linie von Grenå nach Varberg wird mit der Stena Nautica betrieben.

 

  Stena Nautica
Baujahr 1986
Renoviert 2001
Art RoPax Fähre
Länge 135,5m
Breite 24m
Tiefgang 5,86m
Motorleistung 16968 PS
Geschwindigkeit 17,5 Kn
Passagiere 900
PKW 324

Die Linie von Fredrikshavn nach Göteborg wird mit der Stena Jutlandica und der Stena Danica betrieben.

 

  Stena Jutlandica Stena Danica Stena Carisma
Baujahr 1996 1983 1997
Renoviert   1995/2003  
Art RoPax Fähre Kombifähre Katamaran
Länge 184,4m 154,9m 88m
Breite 27,8m 28,5m 30m
Tiefgang 6m 6,31m 3,90m
Motorleistung 35241 Ps 35000 Ps 46227 Ps
Geschwindigkeit 21,5 Kn 21 Kn 38 Kn
Passagiere 1500 2274 900
PKW 550 550 200

Dänemark nach Norwegen:

Die Fahrt von Fredrikshavn nach Oslo mit der Stena Saga ist auch für Schwedenreisende die nach Mittelschweden wollen ganz interessant.

 

Stena Saga
Baujahr 1981
Renoviert 1994, 2003, 2005
Art RoPax Fähre
Länge 167m
Breite 28,4m
Tiefgang 6,8m
Motorleistung 31200 Ps
Geschwindigkeit 22 Kn
Passagiere 2000
PKW 510




Die 1998 gegründete deutsch-dänische Reederei Scandlines mit Sitz in Rostock beförderte 2011 ca. 11,5 Millionen Passagiere, 2,6 Millionen PKW und 640 000 LKW über die Ostsee. Die Scandlines entstand durch den Zusammenschluss der Deutschen Fährgesellschaft Ostsee mbH (DFO) mit der dänischen Scandlines A/S. Aktuell betreibt die Scandlines drei Strecken; von Puttgarden/Fehmarn nach Rødby, von Helsingör nach Helsingborg und von Rostock nach Gedser.

Fähre Bauj. / Renoviert Strecke Länge Breite Passagiere PKW Leistung
Deutschland 1997/2003 Puttgarden-Rødby 142m 25,4m 1200 364 21536 PS 18,5 KN
Prinsesse Benedikte 1997/2003 Puttgarden-Rødby 142m 25,4m 1140 364 23712 PS 18,5 KN
Schleswig-Holstein 1997/2003 Puttgarden-Rødby 142m 25,4m 1200 364 21536 PS 18,5 KN
Prins Richard 1997/2003 Puttgarden-Rødby 142m 25,4m 1140 364 23712 PS 18,5 KN
Prins Joachim 1980/2000/2004 Gedser - Rostock 152m 23,7m 977 210 29912 PS 21 KN
Kronprins Frederik 1981/1998/2004 Gedser - Rostock 152m 23,7m 1082 210 29912 PS 21 KN
Tycho Brahe 1991 Helsingør - Helsingborg 111,2m 28,2m 1250 240 13379 PS 14,5 KN
Hamlet 1997 Helsingør - Helsingborg 111,2m 28,2m 1000 244 8321 PS 13,5 KN



TT-Line:

Die TT-Line (Travemünde - Trelleborg Line) wurde 1962 von dem Reeder J. A. Reinecke in Lübeck gegründet, sie beschränkt sich auf den Fährverkehr in der südlichen Ostsee.

Fähre Bauj. / Renoviert Strecke Länge Breite Passagiere PKW Leistung Geschw.
Peter Pan 2001 Travemünde-Trelleborg 190m 29,5m 744 540 29912 PS 21 KN
Nils Holgersson 2001 Travemünde-Trelleborg 190m 29,5m 744 540 29912 PS 21 KN
Robin Hood 1995 Travemünde-Trelleborg 179m 27,5m 300 150 LKW 35350 PS 18,5 KN
Nils Dacke 1995 Travemünde-Trelleborg 179m 27,2m 300 150 LKW 35350 PS 18,5 KN
Tom Sawyer 1989/2001 Rostock-Trelleborg 177m 26m 400 500 20122 PS 18 KN
Huckleberry Finn 1988/2002 Rostock-Trelleborg 177m 26m 400 500 20122 PS 18 KN



Nordö-Link

Die schwedische Reederei Nordö-Link bietet Fährpassagen zwischen Travemünde und Malmö an. Nordö-Link gehört seit 2002 zu der finnischen Finnlines-Gruppe und konzentriert sich hauptsächlich auf den Frachtverkehr, aber auch Passagiere, PKW und Wohnmobile werden transportiert.

Fähre Bauj. / Renoviert Strecke Länge Breite Passagiere PKW Leistung Geschw.
Finnpartner 1995 Travemünde-Malmö 183m 28,7m 270     21,3 KN
Finntrader 1995 Travemünde-Malmö 183m 28,7m 270     21,3 KN
Nordlink 2007 Travemünde-Malmö 218,8M 30,5m 550     25 KN



Öresundbrücke

Die am 1. Juli 2000 eröffnete Öresundbrücke ist die weltweit längste Schrägseilbrücke für den kombinierten Straßen- und Eisenbahnverkehr. Sie bildet zusammen mit dem 4050 Meter langem Drogdentunnel und der ca. 4 Km langen künstlichen Insel Peperholm (Pfefferinselchen) die mautpflichtige ?resundverbindung zwischen Kopenhagen und Malmö. Die Gesamtlänge der Brücke beträgt 7845 Meter, davon entfallen 3014 Meter auf die westliche Rampenbrücke, 1092 Meter auf die von 206 Meter hohen Stahlbetonpylonen getragene Hochbrücke und 3739 Meter auf die östliche Rampe. Die 1 Milliarde teure und innerhalb von 40 Monaten erbaute Brücke wird täglich von ca. 17 000 Fahrzeugen und 200 Eisenbahnzügen befahren.



Storebeltbron

Die 1998 für den Straßenverkehr freigegebene und täglich von ca. 28 000 Fahrzeugen benutzte Storebeltsbron verbindet die dänischen Inseln Fünen und Seeland. Der von 254 Meter hohen Stahlbetonpylonen getragene Ostteil der Brücke führt von der kleinen Insel Sprogo nach Seeland. Sie ist mit einer Länge von 2694 Metern und einer Hauptspannweite von 1624 Metern die längste Hängebrücke Europas und die drittlängste Hängebrücke der Welt. Die Ostrinne ist mit einer Durchfahrtshöhe von 65 Metern für die Großschifffahrt und die Westrinne ist mit einer Durchfahrtshöhe von 18 Metern für die Sportschifffahrt vorgesehen. Der Westteil der Brücke hat eine Länge von 6611 Metern. Im Westteil führt die Eisenbahnlinie parallel zur Brücke und im Ostteil fahren die Züge durch einen 8 Km langen Tunnel.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren